02241 – 169 53 88 info@Huckleberrys.eu

Unser Action Burger mit echten frischen Pfifferlingen.
Der echte Pfifferling, ein sehr beliebter Speisepilz, ist ab Juni bis in den Spätherbst in Saison. Wegen seines hohen Eiweißgehaltes wird er auch „Fleisch des Waldes“ genannt. Roh verzehrt ist sein Geschmack Pfeffer ähnlich, sein Geruch ähnelt dem einer Aprikose.

Der falsche Pfifferling sieht dem Echten zum Verwechseln ähnlich. Mann kann beide nur voneinander unterscheiden, indem man sie aufschneidet, Der echte Pfifferling ist innen weiß und hell, der falsche ist innen gelblich.

„Der ist doch keinen Pfifferling wert“

umgangssprachlich eine Geringschätzung für eine Sache oder einen Mensch, stammt möglicherweise aus einer Zeit als es die Pfifferlinge im Überfluss gab und der Preis verfallen war.

PfifferlingPfifferlinge waren schon im Altertum ein sehr beliebter Speisepilz. Bedingt durch schädlich Umwelteinflüsse ist der Bestand seit 1990 in Deutschland ständig zurückgegangen. Die augenblicklich in Deutschland gehandelten Pfifferlinge stammen überwiegend aus Osteuropa und aus dem Baltikum. Die Wertigkeit des Pfifferlings in diesen Ländern dokumentiert sich dadurch, dass in einigen Ländern der Pilz als Motiv für Briefmarken und Grafiken dient. (z.b.: Polen, Moldavien)

Zubereitung des Pfifferling

Pfifferlinge sollten grundsätzlich vor der Verarbeitung von Erde und Schmutz befreit werden. Eine effektive und schnelle Methode ist, die Pilze in einer Schüssel mit Mehl bestäuben und dann das Mehl durch schwenken verteilen. Das Mehl bindet die Verunreinigungen an den Pfifferlingen, anschließend die Pilze in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen und trocknen lassen, fertig zur Verarbeitung.

Pfifferlinge richtig zubereitet sind ein Genuss. Sie schmecken besonders gut zu Fleisch, insbesondere Wild, Pasta, Salaten und eignen sich hervorragend für vegetarische Gerichte. (z.B.: Pfifferlinge in Kräuterrahm mit Semmelklöße)

Das Braten in der Pfanne ist die häufigste Art der Zubereitung. Die Pfifferlinge werden in der Pfanne mit Butter, Zwiebelwürfel, Frühlingszwiebel, Kräutern und Pfeffer kurz gebraten, damit sie Ihr volles Aroma entwickeln können. Erst nach dem Braten kann gesalzen werden. Zu frühes salzen entzieht dem Pilz Wasser und er kann trocken werden.

Es macht also Sinn Pfifferlinge mit einem Burger zu kombinieren.

Action Burger - The Lumber JackMein Action Burger für Euch:

The Lumber Jack

Bestes Rindfleisch von Styria Beef

Gebratene frische Pfifferlinge, Bacon, Sauerrahm

Honey Mustard Dip, Cole Slaw & Pommes Frites

 

Euer Ralf