02241 – 169 53 88 info@Huckleberrys.eu

Der Hamburger,  Star der amerikanischen Küche, fast jeder kennt ihn, viele lieben ihn, abgekürzt nennen wir ihn heute Burger.

Etliche Geschichten und Theorien ranken sich um den Burger. Eine Theorie ist allerdings auszuschließen, dass der Begriff von dem Wort „Ham“ (engl. Schinken) stammt. Schinken ist ein Schweinefleischprodukt. Der Burger, auch ursprünglich, besteht aus 100% Rindfleisch.

Der Ursprung des Hamburger.

Hamburger

Action Burger – Ayce 45

Im 19. Jahrhundert verließen viele Europäer ihre alte Heimat um in der „Neuen Welt“ ihr Glück zu finden. Die Ausreise erfolgte in der Regel über den Hamburger Hafen. In der Hansestadt lernten sie einen typischen Imbiss kennen, das „Rundstück warm“. Eine Scheibe gebratenes, kaltes Schweine- oder Rindfleisch wurde auf ein Rundstück (Weizenbrötchen) gegeben und mit warmer Bratensauce nappiert. Der Imbiss wurde auch auf den Überseeschiffen als Mahlzeit angeboten. Das Rundstück war bei den Auswanderern sehr beliebt da es preisgünstig war und nur mit Händen gegessen werden konnte. Möglicherweise wurden auch Fleischklopse oder Frikadellen als Reiseproviant mitgeführt und dann zwischen zwei Brötchenhälften gelegt und verzehrt.

Man kann sagen in New York gelandet Einwanderer haben Spezialitäten der alten Welt in die Neue Welt gebracht. Das belegte Rundstück, durch das Spitze „st“ für Nicht-Hamburger schwer auszusprechen wurde dann auch Hamburger Stück genannt.

Ist das Hamburger Stück der Ursprung des Hamburgers?

Hamburger

Action Burger – Crispy Onion

Bis hier eine nette kleine Geschichte aber eben nur ein „Histörchen“.

Zu dieser Zeit war die Rinderzucht und Rindfleischproduktion in Amerika noch im Aufbau. Rindfleisch wurde aus Europa importiert, zum größten Teil über den Hamburger Hafen. Eine Theorie besagt das man das hochwertige importierte Rindfleisch als Hamburg bezeichnete und eventuell in Zusammenhang mit dem „Rundstück“ Brötchen der Ursprung unseres heutigen Burgers ist.

Es gibt weitere Theorien, die alle angezweifelt werden. Bundesstaaten wie Wisconsin und Oklahoma beanspruchen per Gesetzbeschluss, dass in ihren Staaten der Hamburger zum ersten Mal erwähnt wurde, natürlich mit der entsprechenden Anekdote. Der Bundesstaat New York, ist der Auffassung, dass in der Stadt Hamburg der Begriff zum ersten Mal erwähnt wurde und rühmt sich mit dem Slogan „New Yorks gift tot he worlds cuisine“.

Nachgewiesen ist, dass ein Gericht „Hamburger Steak“ in einem amerikanischen Kochbuch von 1842 erwähnt wird und das auf der Weltausstellung in St. Louis 1904 ein Hacksteak im Brötchen als „Hamburg“, noch ohne „er“, verkauft wurde.

Ist der heutige Burger ein Hamburger, ich denke eine Frage die bleibt.

 

Euer Ralf