02241 – 169 53 88 info@Huckleberrys.eu

„Was ist eigentlich ein Rub“?, werde ich häufig gefragt. Die direkte Übersetzung für „Rub“ ist reiben. In der Küchensprache steht der Begriff für einreiben. Besser ausgedrückt, ist es eine Gewürzmassage. In der Regel für große und kleine Fleischteile und Fisch. Sogar Gemüse, Tofu und Obst werden in der „Freestyle“ Küche mit „Rub“ aromatisiert. Nach dem Motto: „Kochen fängt da an, wo das Rezept aufhört“

„Rub“ ist ein Mix aus fein oder grob gemahlenen Gewürzen und trockenen oder frischen Kräutern. Unkompliziert werden die Lebensmittel aromatisiert. Die Geschmackskombinationen sind tatsächliche unendlich. Wer kennt schon alle Gewürze der Welt?
Also, Ausprobieren und Experimentieren ist angesagt.

Gewürzmischung als Rub

Die Regel: „Fein gemahlen für kleine Teile, grob gemahlen für große Teile“

Man unterscheidet zwischen einem „Dry Rub“ und „Wet Rub“. Ein „Wet Rub“ ist ein „Dry Rub“, der mittels Flüssigkeit (Öl, Fruchtsaft oder Würzsaucen) zu einer aromatischen Paste montiert wird. Der Vorteil, ein „Wet Rub“ haftet besser am Bratenstück als die trockene Variante.
Tip für die trockene Variante: Das Bratenstück vor dem einreiben dünn mit Senf bestreichen, dann haftet die Gewürzmischung besser am Fleisch.

Ein Rub sollte immer aus frischen Zutaten bestehen. Die Gewürze sollten nicht überlagert sein. Am besten ist es, wenn man die Gewürze erst kurz vor der Verwendung mahlt. Eine einfache Kaffeemühle ist dafür völlig ausreichend. Die Basis einer Gewürzmischung besteht in der Regel immer aus süßem Paprika, Meersalz, Zucker (am besten Rohrzucker) und mindestens einem Akzentgewürz. z.B.: Knoblauchgranulat, Chili, Muskatnuss oder Rosmarin. Meiner Meinung nach sollte man nicht mehr als acht bis zehn Komponenten verwenden.

Welches Mischungsverhältnis ist das Richtige?

Die Regel: Man sollte nach dem 8 – 3 – 1 – 1 Verhältnis vorgehen, 8 Teile Süßes / 3 Teile Salziges / 1 Teil Akzentgewürze / 1 Teil Kräuter.

Wie schon erwähnt, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Für Beispiele sucht im Netz nach folgenden Gewürzmischung(en):

  • Kansas City Rib Rub
  • Chipotle Dry Rub
  • Magic Dust Rub
  • Memphis BBQ Rub

 

Viel Spaß bei Eurem nächsten BBQ,

Euer Ralf